LiebertA –
Frauenprojekt

LiebertA ist ein Integrationsprojekt der Vereine Bin e. V. und Made auf Veddel e. V.

Das Projekt LiebertA ist ein Kooperationsprojekt von BIN e.V. und MaV e.V. für geflüchtete Frauen, welches den Erwerb von Sprachkompetenz und den Ausbau handwerklicher Fähigkeiten verknüpft. Die Frauen bekommen ein Jahr lang Deutsch- oder Integrationskurse, um Sprachkenntnisse zu erwerben oder deutlich zu verbessern. Parallel dazu lernen sie unter professioneller Anleitung und in Zusammenarbeit mit Schneidern/-innen und Lehrer/-innen Nähen, Stricken und Häkeln.



Das Projekt LiebertA findet an den 3 Standorten in Wilhelmsburg, St. Georg und Veddel statt. Wir begleiten die Frauen insgesamt 1 Jahr lang und bieten ihnen eine kostenlose Kinderbetreuung an, während sie an den Kursen teilnehmen.



Ziele des Projektes LiebertA sind es den Frauen Deutschkenntnisse zu vermitteln, einen Einblick in Betriebe zu ermöglichen und somit berufliche Orientierung zu arrangieren und eine Erwerbsperspektive zu bieten. Darüber hinaus soll den Frauen die Integration in die deutsche Gesellschaft erleichtert werden.

 

Mehr Informationen in unserem Projektflyer